PRESSE 2006-10-22 Gründerforum: Ultimo mit neuen Partnern in Graz aktiv
Das Ultimo-Team reist am 26. Oktober 2006 nach Österreich. Dort wird das Partnernetzwerk aus Bielefeld Aussteller beim Gründerforum im österreichischen Graz sein. Weiterbildung, Personalentwicklung, Forschung & Entwicklung sowie der Vorsprung durch starke Netzwerke sind die zentralen Themen der eintägigen Messe. Ziel des Bielefelder Netzwerkes: Ansprechpartner für Existenzgründer in der Alpenrepublik und im Bundesland Steiermark zu sein. Auch werden weitere Partner gesucht, um den Standort Österreich auszubauen.

Mit am Messestand sind die neuen Partner in Graz. Beide kommen aus dem Büro- und Personalwesen: Die 39jährige Andrea Wagner ist diplomierte Personalverrechnerin und Buchhalterin. Stefan Pressnig, 46 Jahre alt, ist Experte in Sachen Bürgerliches- und Handelsrecht, Zahlungskapitalverkehr, und Mahnwesen. Bereits im Juli 2006 starteten die beiden Unternehmer ihr Büro in der europäischen Kulturhauptstadt von 2003. Sie haben sich mit ihrer Ultimo-Filiale neben Lohnverrechnung und Buchhaltung auch auf Gründerberatung spezialisiert.

"Die Grazer Messe ist für unsere neuen Partner eine tolle Plattform, um ihr Know-How zu vermitteln," so Ultimo-Geschäftsführer Jens Wörmann. Außerdem will sich das Netzwerk in Graz seinen potentiellen Netzwerk-Partnern präsentieren.

Das 120 Partner starke Ultimo-System wird in Graz mit seinen beiden Marken vertreten sein. Ultimo bietet umfassenden Service in den Bereichen Verwaltung und Organisation an. Für Werbung und Marketing ist das angeschlossene Netzwerk q2b-quality to business zuständig. Denn neben einem guten Businessplan, einer gesicherten Finanzierung und der durchdachten Büroorganisation ist ein ausgefeiltes Marketingkonzept für das Gelingen eines Startups von zentraler Bedeutung.

Die Gründermesse in der Hauptstadt der Steiermark wird von der steirischen Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Steiermark, der Stadt Graz und der Steiermärkischen Sparkasse veranstaltet. Sie findet in der Grazer Stadthalle von 9 bis 17 Uhr statt.

Das Ultimo-Netzwerk ist in diesem Jahr unter die zehn expansionsstärksten Systeme ihrer Sparte mit "lukrativen Zukunftsaussichten" gewählt worden (impulse-Ranking 04/2006). Mit den beiden Netzwerk-Systemen liegt das Konzept goldrichtig, was Angebot, Nachfrage und Qualität betrifft. Während unter dem Markennamen Ultimo Unternehmensberater, Controller, Buchhalter oder Steuerberater firmieren, wendet quality to business - q2b sich an Designer, Producer und weitere Marketingfachleute.