PRESSE 2006-10-02 franchisedirekt.com Ultimo gewinnt auf der START Kunden und Partner
Über 10.000 Besucher, 320 Aussteller und über 200 Vorträge meldete die Messeleitung der START, der Messe für Existenzgründung, Franchising und Unternehmensnachfolge. Zwei ausstellende Marken, drei Vorträge täglich und mehr als 1.500 Besucher allein an seinem Messe-Stand meldete das Bielefelder Ultimo-Netzwerk für Verwaltungsdienstleistungen und Marketing. Über 40 Existenzgründer waren so begeistert von den Vorträgen, dass sie das Skript bei Ultimo-Chef Jens Wörmann und seinem Team anforderten. Wörmann: "Einem Wunsch, dem wir gerne nachkommen. Das gehört zu unserem besonderen Service für die Gründer."

Mit ihrem Messestand richteten sich die Ostwestfalen auch in diesem Jahr wieder an Starter, die entweder am Netzwerk als neuer Partner oder am Gründerservice interessiert sind. Besucher aus den unterschiedlichsten Bereichen - Unternehmensberater, Buchhalter, Controller, aber auch Marketingfachleute - zeigten konkretes Interesse an den beiden Netzwerken Ultimo und q2b.

Darüber hinaus konnten die anwesenden Ultimo- und q2b-Partner den ein oder anderen Mandanten über das persönliche Gespräch gewinnen. Groß war die Freude auch bei den neun Besuchern, die eine Lexware-Buchhalter-Software am Ultimo-Stand gewonnen hatten.

Mit seinem Vortragsprogramm zu Themen wie "Die Idee - Selbstständigkeit gut geplant", "Der Start - wie fange ich an?", und "Der Alltag - Bewältigung von Krisen" stieß das Netzwerk auf regen Zuspruch bei den Besuchern. "Sehr gut auf den Punkt gebracht," befand ein Kölner Unternehmer, der auf der Messe ein zweites Standbein suchte und sich in diesem Zuge auch noch mal ausführlich mit dem administrativen Bereich einer Gründung befassen wollte. "Wenn Sie einen Vertrag abschließen, sollte es immer zwei Gewinner geben," erklärte Sven Pioch, Gründungsberater aus Berlin in seinem Vortrag: "Die Gewinner sind der Kunde und Sie selbst, der Anbieter."

Eine Regel, an die sich das Bielefelder Unternehmen seit seiner Gründung vor neun Jahren eisern hält. 120 Partner sind mittlerweile mit dem Netzwerk erfolgreich, das sich in zwei Service-Bereiche teilt: Ultimo bietet Verwaltungsdienstleistungen; unter dem Dach von quality to business - q2b, arbeiten Grafiker, Designer, Producer, Texter oder Fotografen.

Der Clou am Mix der ungleichen Netzwerke: Für die Partner beider Verbunde erhöht sich der natürliche Aktionsradius. Als Teil des gesamten Netzwerkes bieten die 120 Partner ihren Kunden eine umfassende Dienstleistungspalette an: Das geht von Gründer- und Unternehmensberatung über Hilfe bei der laufenden Lohnabrechnung bis hin zur Textgestaltung und dem Umsetzen von Werbestrategien. Denn gerade kleine und mittelständische Betriebe benötigen externe Buchhalter oder Unternehmensberater genauso wie Werbe- und Marketing-Spezialisten, die professionell arbeiten und auch auf Projektbasis gebucht werden können. Ultimo bietet mit seinen Partnern bundesweit alles aus einer Hand.