PRESSE 2013-08-13 - Ultimo: Kooperation und Erfolg haben immer zwei Aspekte

Interdisziplin舐er Expertenverbund entwickelt fachliche und menschliche Potentiale

Rund 100 Partner hat der interdisziplin舐e Berater- und Expertenverbund Ultimo im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie alle haben eine Einfhrungsschulung durchlaufen, die eigens von der Systemzentrale in Bielefeld entwickelt wurde und st舅dig weiter optimiert wird. In einer einmaligen Kombination aus fachlichen Kompetenzen, menschlichen Potentialen, einer regionalen Marktanalyse und strategischen Fragestellungen wird den Ultimo-Partnern "Kooperation und Erfolg in die Wiege gelegt".

"Die Partnerschulungen sind Teil unseres umfassenden Qualit舩smanagements", erkl舐t Ultimo-Grnder und Gesch臟tsfhrer Jens Wrmann. Der Diplom-Betriebswirt ist stolz auf seine Schulung, die, wie er sagt, weit ab vom normalen Franchise- oder Netzwerkstandard ist. "Das Ergebnis ist eine strategische Positionierung auf dem regionalen Markt des Partners und zugleich eine menschliche Potentialanalyse, die ihm den Start in den Verbund massiv erleichtert." Analysiert und bewertet wrden der Standort, das gesch臟tliche Vorhaben, die vorhandenen Formalqualifikationen, die Typologie und die Werte, die strategischen Ziele und die Authentizit舩. Alles in allem fhre das sowohl fr die einzelne Unternehmerpersnlichkeit als auch fr den Verbund als Ganzes zu einem perfekten Gesamtbild, mit dessen Hilfe Kooperationen und Erfolge schneller mglich wrden.

Menschliche und fachliche Aspekte mssten harmonieren, erkl舐t Wrmann, der seinen Kooperationsverbund auch weitestgehend selbst moderiert. Beratungserfolge gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen seien immer auch Erfolge der Persnlichkeit. Und fr die interdisziplin舐e Kooperation im Team gelte dies allemal. Klassische Checklisten reichten da bei weitem nicht aus. Der Mensch gewinne andere Menschen - mit seinem Sein und seinem Knnen. Die Ultimo-Schulung bilde diese verschiedenen Facetten ab.

"Seit wir diese neue Form der Schulung anbieten, haben die gemeinsamen Projekte und die Synergien weiter zugenommen", resmiert Wrmann das Ergebnis. Neue Produkte, die von mehreren Ultimo-Partnern entwickelt worden seien und gr゚ere Mandate, an denen gemeinschaftlich gearbeitet werde, seien die Folge. Insgesamt sei die Gemeinschaft dadurch gest舐kt worden und die einzelnen Unternehmer vor Ort seien ebenfalls erfolgreicher. "Gerade regionale M舐kte brauchen Integrit舩", so sein Fazit. "Stark vor Ort, kompetent in der Gemeinschaft und interdisziplin舐 im Angebot" sei zur kollektiven Denk- und Handlungsweise Ultimos geworden.


17.08.2013 ゥ Franchise-net.de