PRESSE 2011-03-01 - Kundencheck beim Beratungsnetzwerk Ultimo

Viele Unternehmen haben auch deswegen Liquidit舩sschwierigkeiten, weil einzelne Kunden ihre offenen Rechnungen erst sehr sp舩 begleichen. Einige zahlen auch gleich gar nicht. Durch eine kluge Liquidit舩splanung, aktuelle Wirtschaftsausknfte und ein organisiertes Zahlungs- und Mahnwesen lassen sich Forderungsausf舁le vermeiden und Existenzen sichern. Viel zu oft geraten im Kern gesunde Unternehmen durch die Zahlungsmoral ihrer Kunden in eine wirtschaftliche Schieflage, wei゚ der Unternehmensberater Mirko Peikert.

Дie meisten Risiken lassen sich relativ einfach vermeiden, wenn man nur einige Minuten dafr aufwendet, sich seine Kunden genau anzuschauen, erkl舐t Peikert, der seit langem mit Bonit舩s- und Liquidit舩sfragen von Unternehmen befasst ist und viele F舁le aus der Praxis kennt. Peikert bringt diese Kompetenzen nun auch aktiv in den renommierten Expertenverbund Ultimo/q2b ein.

Ein paar Euro fr eine aktuelle Bonit舩sauskunft, ein wenig Zeit, um die ffentlich sichtbare Bilanz des Kunden zu prfen und eine sinnvolle Abw臠ung der eigenen Chancen und Risiken seien einfache aber wirkungsvolle Mglichkeiten. Жerade kleine Unternehmen freuen sich oft so ber einen Auftrag, dass sie vor lauter Euphorie die Kontrollmechanismen au゚er Acht lassen, so der Schwarzheider Unternehmensberater. Am Ende entpuppe sich dann so mancher Auftrag eher als Fluch statt als Segen.

Peikert ber舩 Unternehmen rund um die Finanzen: Forderungsmanagement, Liquidit舩splanung, Bonit舩sausknfte und Inkassodienstleistungen gehren zu seinen Schwerpunkten. Durch seine Expertise und seine Partnerschaft mit Kredit Control untersttzt er nun nicht mehr nur seine Bestandskunden, sondern auch seine neuen Ultimo/q2b-Kollegen mit aktuellen Ausknften. Diese knnten dann sich und ihre Kunden vor bsen ワberraschungen schtzen, wie er sagt.

Darber hinaus untersttzt Peikert Unternehmen von der Grndung mit der Beantragung von ffentlichen Frdermitteln ber die Einfhrung eines effektiven Rechnungs- und Mahnwesens bis hin zur Beratung zu den Vor- und Nachteilen bestimmter Zahlungsmodelle wie Lastschriften. Au゚erdem hilft er bei der strategischen Liquidit舩s- und Ertragsplanung.

Seit Jahresbeginn bringt Peikert sein Know-how nun auch in den interdisziplin舐en Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b ein. Fr ihn bedeutet das, seinen Kunden und Mandanten das Know-how von weiteren 140 Beratern, Dienstleistern und Experten zug舅glich zu machen und das eigene Kompetenzportfolio interdisziplin舐 zu erweitern. Дas ist gelebtes Netzwerk. Wir sind eine leistungsstarke und fachbergreifende Kompetenzgemeinschaft, sagt Peikert ber den Expertenverbund.

Weitere Informationen ber den interdisziplin舐en Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b und den Unternehmensberater Mirko Peikert erhalten Interessenten unter www.ultimo.org.

01.03.2011 ゥ franchising-network