PRESSE 2010-12-22 - Franchise bleibt erfolgversprechende Art der Selbst舅digkeit

Grndungszuschuss bleibt als staatliche Pflichtleistung erhalten

Das Jahresende naht und mit ihm viele gute Vors舩ze und der Wunsch, das Eine oder Andere zu ver舅dern. Auch beruflich stehen viele Menschen vor der Frage, was sie 舅dern knnten und manche denken dabei ber eine Selbst舅digkeit nach. Doch wie ist es mit den Risiken?

Was ist zu beachten? Und wie knnen die ersten Monate berstanden werden? Diese und andere Fragen sind bedeutend. Doch es gibt Antworten.

Ёranchising ist noch immer eine sehr beliebte und erfolgversprechende Art der Selbst舅digkeit, erl舫tert Jens Wrmann, Grnder und Gesch臟tsfhrer des interdisziplin舐en Expertenverbundes Ultimo/q2b mit mehr als 140 Beratern und Dienstleistern im gesamten deutschsprachigen Raum. Дie Dienstleistung oder das Produkt ist bereits in der Praxis erprobt, es gibt Referenzen und eine funktionierende Gemeinschaft, die bei Problemen untersttzen kann. Das seien wesentliche Vorteile. Wrmann selbst ist auf die Themen Franchising und Grndung spezialisiert und kennt viele positive Beispiele.

Еs gibt aber auch Risiken im Franchising, meint er. Bei vielen Systemen bliebe die unternehmerische Idee und die Eigeninitiative auf der Strecke. Die Produkte und deren Marketing und Vertrieb seien so standardisiert, dass es teilweise mehr Routine gebe als im vorherigen Angestelltenverh舁tnis. Deswegen, so der Experte, liege der Schwerpunkt von Ultimo/q2b eher in einer maximalen Freiheit des Einzelnen. Es gebe viele Leistungen und jede erdenkliche Untersttzung. Бber erfolgreicher Unternehmer werden muss der Partner schon selbst, verdeutlicht er. Dessen Initiative, dessen Kontakte, dessen Qualifikation und dessen Produkte oder Dienstleistungen seien entscheidend. Deshalb, so sagt er, meide er auch den Begriff Franchising. Ultimo/q2b sei ein Expertenverbund.

Sein Anspruch: Die Vorteile des Franchising nutzen und die mglichen Nachteile minimieren. Viel individuelle Entfaltung des Partners, aber Dienstleistung und Untersttzung aus der Bielefelder Zentrale. Fr dieses Modell, so Wrmann, sei der Expertenverbund auch vom Deutschen Franchisenehmerverband mit dem Prfsiegel ausgezeichnet worden und seit vielen Jahren eine feste Gr゚e unter den Top 100 Franchise-Unternehmen.

Das Risiko in solchen Systemen sei geringer als bei den meisten sogenannten Einzelk舂pfern, erkl舐t er. Dazu trage auch die staatliche Frderung durch den Grnderzuschuss bei. Дer bleibt auch im Jahr 2011 eine Pflichtleistung der Arbeitsagentur. Wenn der Businessplan vorliegt und stimmig ist, dann gibt es auch Geld, so Wrmann. Das mache den Start in die Selbst舅digkeit leichter.

Weitere Informationen ber den interdisziplin舐en Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b, der weitere Partner sucht, und zu den Themen Grnden und Selbst舅digkeit erhalten Interessenten unter www.ultimo.org.

22.12.2010 ゥ Franchise Direkt