PRESSE 2010-06-15 - Interdisziplin舐e Kompetenz - mit Geschenk!

Mit interdisziplinärer Kompetenz für Gründer, KMU und Selbständige - und mit einem Geschenk!

Auch in diesem Jahr ist das renommierte Franchise-System Ultimo/q2b auf der Nürnberger START-Messe präsent. Der Berater-, Dienstleister- und Expertenverbund überzeugt in diesem Jahr wieder mit einem breiten Expertise-Spektrum und einem ganz besonderen Angebot für alle Interessenten, die bereits im Vorfeld einen festen Besuchstermin vereinbaren.

Jeder fest terminierte, qualifizierte und daher mit einem Gutschein ausgestattete Besucher des Ultimo/q2b-Standes erhält während des Gesprächs ein Haufe-Lexware-Produkt gratis. Dies ist der Dank für die langjährige Kooperation des Produzenten für kaufmännische Anwendungssoftware Haufe-Lexware mit dem Ultimo/q2b-Verbund. Zahlreiche der angeschlossenen Partnerbetriebe arbeiten seit Jahren erfolgreich mit Software aus dem Hause Haufe-Lexware.

Unabhängig von dem versprochenen Präsent lohnt sich aber ohnehin eine vorherige Terminreservierung, da in den letzten Jahren der Andrang sehr groß war.

Ultimo/q2b legt besonderen Wert auf Qualität und beweist dies in diesem Jahr gleich zweifach: Zum einen lässt sich das Unternehmen aktuell nach DIN ISO 9001 zertifizieren und fördert dies auch bei allen seinen 140 Partnerbetrieben. „Wir legen Wert auf objektives und nachweisliches Qualitätsmanagement“, sagt der Gründer und Geschäftsführer Jens Wörmann. Das System wird aber vor allem erfolgreich durch die Kompetenz und Leistungsstärke der Partnerbetriebe. „Das möchten wir beweisen und transparent machen.“  In Nürnberg werden deshalb wieder auch einige der angeschlossenen Partner für ihren Verbund und ihre eigenen Dienstleistungen werben. „Ultimo- und q2b-Experten sind erfolgreich und sie machen andere erfolgreich“ lautet das diesjährige Motto!

Weitere Informationen zu Ultimo/q2b finden Sie unter: www.ultimo.org. Einen Besuchstermin vereinbaren Sie direkt unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder kostenfrei unter der Rufnummer: 0800-8858466.

 

asfc-Newsletter Juni 2010