PRESSE 2007-05-10 franchise-net - Ultimo will Zusammenarbeit mit Bundesverband verst舐ken
Die Teilnahme am Bundeskongress der Bilanz-Buchhalter und Controller und der daran angeschlossenen 2. Fachmesse für Rechnungswesen und Controlling (ReWeCo) war für das Ultimo-Netzwerk ein großer Erfolg. Unter dem Motto "vom Branchentreff zum Marktplatz" trafen sich Ende April mehr als 900 Besucher aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Sindelfingen, um sich über Strategien in der Unternehmensführung auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Insgesamt 60 Besucher, die an einer Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Partner-Netzwerk interessiert waren, verzeichnete das Messe-Team um Geschäftsführer Jens Wörmann. "Ein neuer Besucherrekord für Ultimo", freute sich Wörmann über die positive Bilanz. Der Erfolg sei auch der perfekten Organisation durch den Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller zu verdanken, sagte Wörmann weiter. Nach dem gelungenen Kongress und der erfolgreichen Messe soll die Zusammenarbeit mit dem Verband (siehe Foto v.l.n.r. BVBC-Vize-Präsident Axel Uhrmacher, Ultimo-Messeteamleiterin Sabine Schaele, Ultimo-Geschäftsführer Jens Wörmann, BVBC-Präsident Uwe Jüttner) nun intensiviert werden.

Mit von der Partie waren neben dem Team aus der Bielefelder Systemzentrale auch einige Partner aus Süddeutschland, so Tanja Jung aus Pirmasens sowie Carmen Goglin aus Reutlingen, die ab Juni 2007 unter dem Dach von Ultimo ihre Geschäfte führen wird. "Wir wollen unseren Interessenten von Anfang an die Gelegenheit geben, sich ein Bild von bestehenden Partnern zu verschaffen und durch persönliche Gespräche eine eigene Meinung zu bilden," sagte Wörmann. Gleichzeitig war die Teilnahme an der Messe für die drei Partner eine gute Gelegenheit, Kontakte zum Verband, Softwareherstellern und potentiellen Auftraggebern zu knüpfen.

Das Bielefelder Netzwerk ist eines der expansionsstärksten Systeme seiner Sparte. Weitere Partner aus den Bereichen Verwaltungsdienstleistungen oder Marketing können bundesweit und in Österreich und der Schweiz bei Ultimo einsteigen. Das Partnersystem nimmt keine Einstiegsgebühr, lediglich Lizenz- und Werbegebühren fallen monatlich an. Die Vorteile für die Partner: Neben den üblichen Leistungen wie Gründer- und Finanzberatung, Schulung und Weiterbildung, überregionaler Werbung und PR, Unterstützung bei Fragen zur Software und bei Fachfragen profitieren die Partner von der hohen Anzahl der Mitglieder. Durch die Netzwerkanbindung und die gegenseitige Unterstützung können die einzelnen Unternehmer auch größere Aufträge annehmen und werden bei der Kundenakquise entlastet.